Neues VDMA Energieeffizienz-Netzwerk in der Region Südwestfalen-Rheinland gegründet

shutterstock

Der VDMA hat gemeinsam mit dem Kooperationspartner ProduktionNRW und rund zehn Firmen aus der Region Südwestfalen und Rheinland erfolgreich ein drittes Energieeffizienz-Netzwerk gegründet.

Ende Januar fand zum Thema „Energiekennzahlen“ die erste Sitzung des Netzwerks statt. Teilgenommen haben die Firmen Reifenhäuser GmbH & Co. KG, Dienes Werke für Maschinenteile GmbH & Co.KG, Rittal GmbH & Co. KG, Tüschen & Zimmermann GmbH & Co. KG, Vetter Industrie GmbH und Viega Supply Chain GmbH & Co. KG.

Die Firmen in den VDMA Energieeffizienz-Netzwerken formulieren Energieeffizienz-Ziele, setzen energieeffiziente Maßnahmen um und tauschen im Netzwerk Erfahrungen und Wissen untereinander aus. Dazu organisiert der VDMA die Teilnahme von Experten, die zu unterschiedlichen Energieeffizienz-Schwerpunkten referieren und aktuelle Themen rund um Energiegesetze, -verordnungen und -politik aufgreifen. Fokus der Netzwerkarbeit ist ein freiwilliger und unbürokratischer Erfahrungsaustausch. Dieser findet bei den regelmäßigen Netzwerktreffen (vier Mal pro Jahr) statt.

Gastgeber des ersten Treffens des Energieeffizienz-Netzwerks Südwestfalen Rheinland war die Viega Supply Chain aus Attendorn. Der Hersteller auf dem Gebiet der Installationstechnik stellte den Teilnehmern auf einem Rundgang durch die Produktion eigene Energieeffizienzmaßnahmen vor. Schwerpunktthema waren diesmal die Energieeffizienz-Kennzahlen.  

Energieeffizienz-Netzwerke im VDMA

Die Herausforderungen für Unternehmen im Geschäftsalltag sind sehr vielfältig. Im Kerngeschäft geht es um gute Produktionszahlen und eine hohe Qualität für Produkte oder Dienstleistungen. In Verbindung mit beherrschbaren Kosten gilt es die Wettbewerbsfähigkeit kontinuierlich zu verbessern. Energieeffizienz kommt in Folge begrenzter Kapazitäten häufig zu kurz. Der VDMA kennt diese Herausforderungen und bietet seinen Mitgliedern deshalb die kostenlose Teilnahme an Energieeffizienz-Netzwerken an. In NRW betreut der VDMA drei Netzwerke in den Regionen Rhein/Ruhr, Ostwestfalen und Südwestfalen-Rheinland. Deutschlandweit betreibt der VDMA insgesamt acht angemeldete Netzwerke zusammen mit 80 teilnehmenden Firmen.

Weitere Informationen

Veranstalter

Die Veranstaltung wurde vom VDMA in Kooperation mit ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.