Mitausstellen auf WindEnergy Hamburg!

Shutterstock

Lichtdurchflutetes Standdesign, inspirierendes Umfeld, schlüsselfertige Organisation und günstige Konditionen – das bietet der Firmengemeinschaftsstand „ProduktionNRW“ des NRW-Wirtschaftsministeriums den Ausstellern auf der WindEnergy Hamburg!

Maschinen- und Anlagenbauer aus NRW können als Aussteller auf dem Landesgemeinschaftsstand zur WindEnergy Hamburg (20. bis 25. September 2020) von attraktivem Leistungspaket profitieren!

Lichtdurchflutetes Standdesign, inspirierendes Umfeld, schlüsselfertige Organisation und günstige Konditionen – der Firmengemeinschaftsstand „ProduktionNRW“ des NRW-Wirtschaftsministeriums bietet potenziellen Mitausstellern auf der WindEnergy Hamburg ein hochwertiges Leistungspaket! Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen finden dort den perfekten Rahmen, um sich in dem Fachpublikum der WindEnergy Hamburg zu präsentieren, neue Kontakte zu knüpfen und Kunden zu werben. Nutzen Sie die Möglichkeit, dort Ihr Unternehmen, Ihre Neuheiten und Ihre Exponate vorzustellen!

Als Mitaussteller erhalten Sie auf den Landesgemeinschaftsständen einen umfangreichen Service, der als Grundpaket folgende – im Ausstellerbeitrag enthaltene – Leistungen beinhaltet:

  • Moderne, transparente Standgestaltung im Corporate Design des Landes NRW mit hohem Wiedererkennungsfaktor
  • Exponatabhängige Ausstellerfläche
  • Stele mit integriertem 40-Zoll-Monitor zur eigenen Präsentation
  • Counter, Broschürenständer, Stehhilfe
  • Catering auf dem Stand und Hostessen-Service für Lounge und Info-Theke
  • Nebenkosten (z.B. Strom und Wasser), Standreinigung und Bewachung
  • Layout und Produktion einer Standbroschüre
  • Zentrale Bewerbung und Pressearbeit


Erste Ausstellerbesprechung

Das erste Informationsgespräch findet im ersten Quartal 2020 im Wirtschaftsministerium in Düsseldorf statt. Dort erhalten Sie detaillierte Informationen rund um den Landesmesseauftritt. Die genauen Termine und Uhrzeiten werden im Frühjahr 2020 bekannt gegeben.

Kostenbeitrag

Das Land trägt die Gesamtkosten des Landesmesseauftrittes. Als Mitaussteller zahlen Sie für das Grundpaket einen pauschalen Ausstellerbeitrag in Höhe von 5.200 Euro (zzgl. MwSt.). Der darüberhinausgehende Finanzierungsanteil wird als De-minimis-Beihilfe gewährt. Für Startups gibt es Sonderkonditionen!

WindEnergy Hamburg 2020 – die Weltleitmesse für Windenergie

Die internationale Leitmesse für Windenergie, WindEnergy Hamburg, findet zeitgleich mit der Konferenz von WindEurope als Global Wind Summit vom 22.-25. September 2020 statt. Planer, Hersteller, Zulieferer, Finanzierer, Betreiber oder Dienstleister – onshore und offshore – treffen sich auf der WindEnergy Hamburg.

Die WindEnergy Hamburg 2018 hat ihre Position als wichtigste Plattform der globalen Windindustrie weiter ausgebaut. Alle Keyplayer der gesamten Wertschöpfungskette waren in den neun ausgebuchten Messehallen vertreten, darunter allein 16 Turbinenhersteller aus Europa, Amerika und Asien. Insgesamt verzeichnete die WindEnergy Hamburg rund 1.400 Aussteller sowie 35.000 Fachbesucher aus 100 Ländern, deren internationaler Anteil auf rund 45 Prozent stieg.

Weitere Informationen