Jetzt auf der Hannover Messe mitausstellen!

VDMA

Aussteller aufgepasst! Für die Teilnahme an der Hannover Messe (20. bis 24. April 2020) bietet das Land Nordrhein-Westfalen mit seinen Gemeinschaftsständen eine Top-Möglichkeit dort zu attraktiven Konditionen Mitaussteller zu werden.

Die Hannover Messe stellt sich neu auf, um den industriellen Transformationsprozessen Rechnung zu tragen. Sechs Ausstellungsbereiche „Automation, Motion & Drives“, „Digital Ecosystems“, „Energy Solutions“, „Engineered Parts & Solutions, „Future Hub“ und „Logistics“ schaffen unter dem Messeleitthema „Industrial Transformation“ inhaltlich attraktive Plattformen für Aussteller und Besucher. Damit bietet die Hannover Messe als Wegweiser und Impulsgeber ein inspirierendes Umfeld für Unternehmen, um Anregungen für Produkte, Prozesse oder eigene unternehmerische Veränderungen zu erhalten oder voranzutreiben.

Partnerland der kommenden Hannover Messe ist Indonesien.

Im Ausstellungsbereich „Automation, Motion & Drives“, der neu in den Hallen 5 bis 9 und 11 bis 13 angesiedelt ist, finden sich neben Automation, Antriebs- und Fluidtechnik auch die Automationsthemen der Logistik und Energietechnik.

Der Ausstellungsbereich „Digital Ecosystems“, der neu in den Hallen 14 bis 17 angesiedelt ist, ist die Plattform für Softwarelösungen entlang der industriellen Wertschöpfungskette, wie zum Beispiel KI und Machine Learning, Simulation und Digital Twin, Blockchain und VR, Big Data, IT Security und Cloud Services sowie digitale Plattformen….

Gemeinschaftsstände „Fabrikautomation“ und „Digital Factory“

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen organisiert auf der Hannover Messe 2020 einen Firmengemeinschaftsstand Fabrikautomation“ im Ausstellungsbereich „Automation, Motion & Drives“ in Halle 7. Produzierende Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus aus Nordrhein-Westfalen finden dort den geeigneten Rahmen, sich in einem optimalen Umfeld einem interessierten Publikum zu präsentieren, neue Kontakte zu knüpfen und Kunden zu werben.

Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen, die Softwarelösungen für die Produktion entwickeln, finden auf dem Gemeinschaftsstand „Digital Factory“ im Ausstellungsbereich „Digital Ecosystems“ in Halle 16 den geeigneten Rahmen, sich in einem optimalen Umfeld einem interessierten Publikum zu präsentieren, neue Kontakte zu knüpfen und Kunden zu werben.

Leistungspaket für Aussteller

Als Mitaussteller erhalten Sie auf den Landesgemeinschaftsständen einen umfangreichen Service, der als Grundpaket folgende – im Ausstellerbeitrag enthaltene – Leistungen beinhaltet:

  • Moderne, transparente Standgestaltung im Corporate Design des Landes NRW mit hohem Wiedererkennungsfaktor
  • Exponatabhängige Ausstellerfläche
  • Stele mit integriertem 40-Zoll-Monitor zur eigenen Präsentation
  • Counter, Broschürenständer, Stehhilfe
  • Catering auf dem Stand und Hostessen-Service für Lounge und Info-Theke
  • Nebenkosten (z.B. Strom und Wasser), Standreinigung und Bewachung
  • Layout und Produktion einer Standbroschüre
  • Zentrale Bewerbung und Pressearbeit


Erste Ausstellerbesprechung

Das erste Informationsgespräch für beide Messestände findet am 9. Dezember 2019 von 13.30 bis 15.30 Uhr im Wirtschaftsministerium in Düsseldorf statt. Dort erhalten Sie detaillierte Informationen rund um den Landesmesseauftritt.

Kostenbeitrag

Das Land trägt die Gesamtkosten des Landesmesseauftrittes. Als Mitaussteller zahlen Sie für das Grundpaket einen pauschalen Ausstellerbeitrag in Höhe von 5.200 Euro (zzgl. MwSt.). Der darüberhinausgehende Finanzierungsanteil wird als De-minimis-Beihilfe gewährt. Für Startups gibt es Sonderkonditionen!

Weitere Informationen

Downloads