20. und 21. Juni 2018: VDMA Azubi-Mentoren-Schulung in Duisburg

Shutterstock

Im Rahmen des Azubi-Mentorenprogramms bietet der VDMA eine Schulung in Duisburg. Azubis werden dort fit gemacht, um in Schulen, auf Karrieretagen, bei Messen oder während Schülerpraktika potenziellem Nachwuchs von ihrer Ausbildung und ihrem Ausbildungsbetrieb zu berichten.

Im Wettbewerb um Nachwuchs hat der Maschinenbau einen Nachteil: Schülerinnen und Schüler kennen unsere Ausbildungsberufe oft nicht. Jemand muss ihnen davon erzählen. Immer mehr Unternehmen setzen deshalb die eigenen Azubis für die Nachwuchswerbung ein. Niemand kann authentischer mit der jungen Zielgruppe kommunizieren.

Der VDMA bietet dazu passende Schulungen an. Umfassend und tiefgehend trainiert, entwickeln sich technische Auszubildende in unseren Schulungen in zwei Tagen zu kommunikativen, selbstsicheren Azubi-Mentoren. Die nächste Schulung in NRW findet am 20. und 21. Juni 2018 in der Jugendherberge Duisburg Sportpark statt.

Inhalte der Schulung

  • Kommunikations- und Präsentationstraining
  • Vorbereitung auf die Mentoren-Rolle
  • Entwicklung einer eigenen Projektidee, abgestimmt auf die Nachwuchsarbeit des Ausbildungsbetriebs


Mehr als nur Softs Skills

Präsentationstechnik und Rhetorik sind ein wichtiger Teil des Trainings. Auch die Auseinandersetzung mit der Rolle als Mentor steht auf dem Programm. Damit machen wir Azubis fit für den Einsatz in Schulen, auf Messen, Tagen der offenen Tür oder beim Schulpraktikum. Darüber hinaus informieren sich die Azubis vor Schulungsbeginn über die Nachwuchsaktivitäten ihres Ausbildungsbetriebs. Während der Schulung erarbeiten die Azubis dann passgenaue Projekte zur Umsetzung im eigenen Unternehmen.

Feedback der Azubis

Die Schulungen kommen hervorragend an! Die Azubis vergaben bei insgesamt 37 Schulungen die Durchschnittsnote 1,34. Mittlerweile haben wir 339 Azubi-Mentoren aus 203 Unternehmen ausgebildet.

Weitere Informationen

Downloads