VDMA macht aus Azubis Mentoren für den Maschinenbau

sutterstock

In zweitägigen Schulungen lernen Azubis, wie sie ihr Unternehmen bei Nachwuchsaktivitäten unterstützen können, und wie sie junge Menschen für Technik und technische Ausbildungsberufe begeistern können.

Am 10. und 11. Oktober 2017 fanden in Duisburg und Düsseldorf Mentoren-Schulungen des VDMA für Azubis statt. In den zweitägigen Schulungen lernen Azubis, wie sie ihr Unternehmen bei seinen Nachwuchsaktivitäten unterstützen können, und wie sie junge Menschen für Technik und technische Ausbildungsberufe begeistern können. 

Erfahrene Trainer des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft e.V.  leiteten die Azubis an und erarbeiteten mit ihnen kreative Möglichkeiten, wie sich die vielseitigen Aufgaben, Tätigkeiten und späteren Berufsperspektiven in den technischen Ausbildungsberufen des Maschinen- und Anlagenbaus anschaulich vermitteln lassen. Dabei spielte auch die Frage, was persönlich am eigenen Beruf und Ausbildungsunternehmen begeistert, eine wichtige Rolle. Neben praktischen Übungen stand auch die Entwicklung einer individuellen, auf die Unternehmen der Auszubildenden zugeschnittenen Mentoren-Strategie auf dem Programm des zweitägigen Seminars.

Umgekehrt ist das Training für die Auszubildenden eine gute Möglichkeit, Präsentationstechniken und das Diskutieren in Gruppen zu üben.

Für 2018 sind weitere Azubi-Mentoren-Schulungen geplant, damit die positiven Erfahrungen des Fachkräftenachwuchses an Jugendliche, die sich in der Berufsorientierung befinden, weitergeben werden. Interessierte Unternehmen können sich gerne bei Tanja Schubert, Tel. 0211/687748-23 melden.