Koreanische Delegation im Austausch mit ProduktionNRW

Vege--Fotolia

ProduktionNRW informierte eine südkoreanische Delegation über den mittelständisch geprägten Maschinenbau in NRW und den Status der Branche in Bezug auf Industrie 4.0.

Die 15-köpfige Delegation des südkoreanischen Chungbuk Technoparks, die am 13. Juli 2017 bei NRW.Invest zu Gast war, interessierte sich für die besondere Struktur der Industrie in Nordrhein-Westfalen und die Fortschritte der hiesigen Wirtschaft im Bereich der Industrie 4.0.

Nach einer Vorstellung des attraktiven Standortes Nordrhein-Westfalen für die Ansiedlung ausländischer Unternehmen und Investoren seitens NRW.Invest, stellte ProduktionNRW die Leitmarkt- und Clusterpolitik des Landes vor. Angaben zur besonderen Tradition und mittelständisch geprägten Struktur des Maschinenbaus in NRW verdeutlichten der Delegation die unterschiedlichen Ausgangslagen der Industrie im Vergleich zu Korea.

Ein Überblick über die Ziele und Aufgaben von ProduktionNRW und die Aktivitäten, die das Cluster zur Förderung der Branche und Stärkung des Standortes bietet, gab den Gästen einen interessanten Einblick. Besonderes Interesse zeigte die Delegation am Thema Industrie 4.0 und dessen wichtigsten Handlungsfeldern wie: Mensch & Arbeit, Forschung & Innovation, Normen & Standards, IT-Security sowie Geschäftsmodelle.