Austausch mit NRW-Unternehmen

MWEIMH

Vertreter der nordrhein-westfälischen Landespolitik nutzten die Gelegenheit, sich mit vielen NRW-Unternehmen auszutauschen – immerhin stammten mehr als 600 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen.

Unter dem Motto „Integrated Industry – Creating Value“ kamen in diesem Jahr mehr als 225.000 interessierte Fachbesucher – mehr als 75.000 von ihnen aus dem Ausland – auf der Hannover Messe 2017 zusammen.

Auch Vertreter der nordrhein-westfälischen Landespolitik nutzten die Gelegenheit, sich mit den unterschiedlichsten NRW-Unternehmen auszutauschen – immerhin stammten mehr als 600 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen.

Karl-Uwe Bütof, Abteilungsleiter im NRW-Wirtschaftsministerium, informierte sich an mehreren Tagen über Produkte und Innovationen. Er absolvierte dabei sowohl den Messerundgang von Minister Duin, der seinen Messebesuch aus terminlichen Gründen absagen musste, als auch den für ihn geplanten Rundgang. Dreh- und Angelpunkt der Rundgänge waren der Landesgemeinschaftsstand „Fabrikautomation“ in Halle 16 und nordrhein-westfälische Unternehmen, die sich auf der Leitmesse der Druckluft- und Vakuumtechnik, Comvac, präsentierten. Bütof betonte bei seinem Besuch die führende Rolle von Nordrhein-Westfalens Industrie für die deutsche Wirtschaft.

Weitere Informationen