NRW-Niederländisches Get Together auf Hannover Messe

Europäische Kommission

Zum wiederholten Mal fand im Rahmen der Hannover Messe ein NRW-Niederländisches Get Together statt. Die Teilnehmer von beiden Seiten der Grenze trafen sich zu einem Austausch und Kennenlernen am Gemeinschaftsstand des Dutch Industrial Supply Forums.

Am Dienstag, 25. April 2017, fand zum wiederholten Mal ein NRW-niederländisches Get Together auf der Hannover Messe Industrie statt. Die rund 20 Teilnehmer von beiden Seiten der Grenze trafen sich zu einem Austausch und Kennenlernen am Gemeinschaftsstand des Dutch Industrial Supply Forums.

Godfried Kaanen, Vorsitzender des niederländischen Unternehmerverbands für KMU der Metallbranche – Koninklijke Metaalunie –  eröffnete die Veranstaltung und hieß die Gäste beider Länder, zu denen auch ProduktionNRW-Clustersprecher Wolf D. Meier-Scheuven gehörte, willkommen.

Teqnow, ein von Metaalunie durchgeführtes Projekt zur Stärkung der Unternehmen der Branche, wurde zunächst seitens Metaalunie präsentiert. Bei Teqnow stehen die Themen 3D-Druck, Robotik, Sensorik und Industrie 4.0 im Vordergrund, zu denen der Verband vielfältige Veranstaltungen organisiert und Unternehmen berät.

Hans-Jürgen Alt, Clustermanager von ProduktionNRW, stellte daraufhin den Maschinenbau als wichtigsten Industriezweig in Nordrhein-Westfalen vor und erläuterte die Tätigkeiten des Clusters ProduktionNRW. Die Arbeit umfasst die Vernetzung, Information und Vermarktung von Unternehmen und Forschungseinrichtigungen des Landes, zu der auch internationale Aktivitäten zählen. Insbesondere die bisherige gute Zusammenarbeit beider Länder und Plattformen wurde hervorgehoben, welche auch abseits der Hannover Messe gemeinsame Events organisieren und den Austausch von Unternehmen über die Landesgrenzen hinweg unterstützen.

Bei einem anschließenden Rundgang durch den „Holland Pavillon“ stellte die Metaalunie den deutschen Gästen einige Highlights vor. Beim anschließenden Get Together konnten die Teilnehmer beider Seiten Kontakte knüpfen und sich über zukünftige Kooperationen austauschen.