Özdemir im Maschinenbau

VDMA

Zwei Tage NRW-Maschinenbau hieß es jüngst für den Grünen Parteivorsitzenden Cem Özdemir.

Der Schwabe folgte damit einer Einladung, die der VDMA NRW-Vorsitzende Siegfried Koepp und der Sprecher des Clusters ProduktionNRW, Wolf D. Meier-Scheuven, im vergangen Jahr in Berlin bei einer Vorstandssitzung des Landesverbandes ausgesprochen hatten, an der der Grüne als Gesprächspartner teilgenommen hatte.

Schauplatz dieser ungewöhnlichen Begegnung zwischen Wirtschaft und Politik waren die Unternehmen BST eltromat International  und Boge Kompressoren, beide aus dem Raum Bielefeld. Wo sonst Rundgänge und Präsentationen auf der Tagesordnung für Politikbesuche stehen, hieß es eintauchen in praktischen Unternehmensabläufe zweier Mittelständler. Reale Unternehmensprozesse, konkrete Fragestellungen und praktische Erfahrungen an der Werkbank hieß die Devise.

Für beide Seiten erforderte das die Bereitschaft zu großer Offenheit und Zeit jenseits der normalen Abläufe. Die Gespräche zeigten jedoch schnell, dass alle Beteiligten es als überaus lohnend empfanden. Nicht zuletzt, weil die oft weit entfernte „große Politik“ sehr anschaulich debattiert werden konnte. Etwa bei der Frage, wie sich die durch den amerikanischen Präsidenten Donald Trump ins Spiel gebrachten Gedankenspiele für eine US-Einfuhrsteuer auswirken würden.

Konkret statt Schlagworte

Auch konnte das Schlagwort „Bürokratie“ ebenso konkret besprochen werden, wie Fragen des Fachkräftebedarfs oder der Ausbildungssituation. Hier zeigte sich Özdemir beeindruckt, welche Anstrengungen die beiden Unternehmen auf sich nehmen.

Doch damit nicht genug, auch ein spezielles Problem des Maschinenbaus ließ sich lösen: höchste Ingenieurskunst in den Produkten, aber Probleme bei der bildhaften Vermittlung in der politischen Öffentlichkeit. Maschinenbau heißt Energieeffizienz und schonender Umgang mit Ressourcen – das hat sich bei dem Grünen-Chef ganz sicher fest verankert.

„Verbessertes Verständnis füreinander, konkrete Probleme statt allgemeiner Überschriften und Lernen durch Perspektivenwechsel“ – so lautete das Fazit, das Özdemir gemeinsam mit Koepp bei BST eltromat und Meier-Scheuven bei Boge Kompressoren ziehen konnte.