Was Menschen mit Maschinen erschaffen

Fortschritt entsteht durch das Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Anlässlich seines 125jährigen Bestehens, hat der VDMA die spannendsten Geschichten gesammelt und zeigt, wie das Leben morgen und übermorgen aussehen kann.

Seit jeher hat der Mensch ein Verlangen danach voranzukommen, seine Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Und seit jeher hat der Mensch dazu Maschinen erdacht, gebaut und verwendet. Mensch, Maschine und Fortschritt sind daher untrennbar miteinander verbunden: Menschen nutzen Maschinen, um das Leben aller auf diesem Planeten zu verbessern.

Was Menschen mit Maschinen heutzutage erschaffen und wie daraus Fortschritt wird – das zu zeigen ist eine unserer wichtigsten Aufgaben.

Doch vor welchen großen Herausforderungen steht die Menschheit? Und welchen Beitrag können Maschinen und Maschinenbauer zu ihrer Lösung heute schon liefern? Als Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) tragen wir seit 125 Jahren das Wissen über den Maschinenbau in die breite Öffentlichkeit.

Nun möchten wir Ihnen mit diesen Multimediareportagen anschauliche Beispiele und Lösungen zeigen. Wir starten in unser Jubiläumsjahr mit den drei großen Themen Arbeit, Energie und Ernährung. Im Laufe des Jahres finden Sie weitere Reportagen zu den Herausforderungen unserer Zeit.

Werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft und erfahren Sie, mit welchen Themen Maschinenbauer sich schon heute beschäftigen. Wie sieht die Arbeit der Zukunft aus und welche Rolle spielen Roboter darin? Wie wird morgen Strom gewonnen und wie kommt er zu uns? Wie sorgen wir dafür, dass unsere Lebensmittel auch morgen noch sicher und genießbar sind? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Maschinenbauer – mehr noch: Sie müssen Lösungen finden, denn die Zukunft wartet nicht.