11. Juli 2018: ProduktionNRW: Arbeitsgruppe 4.0

pixelfokus - Fotolia

Die Arbeitsgruppe Industrie 4.0 trifft sich regelmäßig, um sich über Industrie-4.0-Projekte und -Herausforderungen auszutauschen. Im Mittelpunkt steht hierbei, den Teilnehmern Anregungen für das eigene Unternehmen zu geben.

Vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen bieten intelligente und digitale Produktionsverfahren oder auch neue Geschäftsmodelle große Chancen. Sie ermöglichen es den Unternehmen flexibel und schnell auf Veränderungen zu reagieren und gleichzeitig die klassischen Ziele wie Qualitätssicherung, Zeit- und Kostenersparnis zu erreichen.

Aufbauend auf der Veranstaltungsreihe „Industrie 4.0 – Von der Theorie in die Praxis“ wurde im letzten Jahr für die Teilnehmer eine Arbeitsgruppe Industrie 4.0 gegründet. Diese dient dem regelmäßigen Erfahrungsaustausch und Diskussionen zu Industrie 4.0-Projekten und -Entwicklungen. Teilnehmen können nur Vertreter aus produzierenden Maschinenbau-Unternehmen.

Die Sitzung der Arbeitsgruppe findet am 11. Juli 2018 von 13.00 bis ca. 18.00 Uhr bei Neumann & Esser Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH in Übach-Palenberg statt.

Weitere Informationen
•    Einladung und Anmeldung folgen ab Anfang Juni 2018