26
0

Aktuelle Artikel

22.01.2020
Lernen Sie im Seminar des Maschinenbau-Instituts, welche technischen Möglichkeiten OPC UA bietet und wie Sie diese für Ihre Anwendung nutzen können. Erfahren Sie außerdem, wie Sie Ihre Maschinen für Anwendungsszenarien in Industrie 4.0, sichere Vernetzung und Plug&Produce rüsten können.
22.01.2020
Die Digitalisierung eröffnet dem Maschinen- und Anlagenbau neue Geschäftspotenziale. Viele Firmen arbeiten an der Entwicklung von digitalen Dienstleistungen für ihre Kunden oder testen in Pilotprojekten neue datenbasierte Geschäftsmodelle. Im Maschinen- und Anlagenbau werden diese neuen Geschäftsfelder zu einem wichtigem Differenzierungsmerkmal und Wettbewerbsfaktor.
21.01.2020
Die Forschung und Lehre im Cybernetics Lab steht seit vier Jahrzehnten für konsequente Interdisziplinarität und kybernetische Forschungsmethoden. Sie vereint den integrierten Ansatz des Informations- und Wissensmanagements des Lehrstuhls für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) mit den Verfahren des Instituts für Unternehmenskybernetik e.V. (IfU).
17.01.2020
Der Leitfaden “Wertschöpfung aus Maschinendaten 4.0” unterstützt kleine und mittlere Maschinenbau-Unternehmen bei der gewinnbringenden Eigenverwertung von Maschinendaten. Dabei steht die gesamte Wertschöpfungskette im Fokus, denn: Nur gemeinsam können Maschinenbetreiber, Maschinenhersteller und Automatisierungshersteller den maximalen Nutzen aus Maschinendaten realisieren.
15.01.2020
Die Forschung und Lehre im Cybernetics Lab steht seit vier Jahrzehnten für konsequente Interdisziplinarität und kybernetische Forschungsmethoden. Sie vereint den integrierten Ansatz des Informations- und Wissensmanagements des Lehrstuhls für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) mit den Verfahren des Instituts für Unternehmenskybernetik e.V. (IfU).
1
0

Publikationen

Die Verschmelzung von Industrie 4.0 mit Lean Management bietet großes Potenzial, Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln. Der Leitfaden soll Firmen dabei unterstützen.
OPC Unified Architecture (OPC UA) ist der Datenaustausch-Standard für eine sichere, hersteller- und plattformunabhängige industrielle Kommunikation und somit eine Schlüsseltechnologie für Industrie 4.0. Der Leitfaden unterstützt den deutschen Maschinen- und Anlagenbau bei der Einführung.
1
1

Veranstaltungen

Keine Treffer gefunden

1
0

Aktuelle Video

19.09.2019
Die AZO GmbH + Co. KG führt Maschinelles Lernen in ihre Produktionsprozesse ein. Im Rahmen des Forschungsprojektes InPulS hat das Unternehmen gemeinsam mit dem Institut für Unternehmenskybernetik der RWTH Aachen eine selbstlernende Prozessregelung entwickelt. Im Interview spricht Dieter Herzig, Chief Digitalization Officer von AZO, über den Nutzen einer Einführung von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen und gibt Tipps für Unternehmen, die sich neu mit dieser Materie beschäftigen.
14.03.2018
Bei der Umsetzung von Industrie 4.0 spielen Sensoren eine zentrale Rolle. Die Umsetzung technologischer Innovationen wird jedoch oftmals durch die Kosten für eine geeignete Sensorik erschwert. Hier unterstützt der VDMA-Leitfaden Anwender und Hersteller von Sensorsystemen bei der Entwicklung kostengünstiger Sensorsysteme.