31
0

Aktuelle Artikel

24.09.2020
Die inländischen Auftragseingänge sind durchgängig in allen sieben Monaten gesunken, im April, Mai und Juni zweistellig und damit besonders stark. Im Juli sind sie allerdings nur um 0,7 Prozent gesunken.
22.09.2020
Die Rückgänge bei den Auftragseingängen sind sowohl im Inland als auch im Ausland im Juli einstellig. Die Gesamtbilanz sieht wegen des guten Jahresstarts mit Zuwachsraten bis Februar für das Ausland noch relativ moderat aus, im Inland gingen die Auftragseingänge bereits im Februar zurück, sodass die Gesamtbilanz dort in den ersten sieben Monaten 2020 noch zweistellig negativ ist. Die Trendwende in der Grafik für die Auslandsaufträge läßt Hoffnung keimen.
21.09.2020
31 % des im deutschen Maschinen- und Anlagenbau 2019 generierten Umsatzes entfielen auf Baden-Württemberg – Bayern (21 %) und Nordrhein-Westfalen (19 %) folgten im Länderranking auf den Plätzen 2 und 3
17.09.2020
Erste deutliche Lichtblicke gibt es im Juli 2020 beim Auftragseingang Inland mit einem Plus von 11 Prozent. Aus dem Ausland fehlen allerdings noch immer die Aufträge. Aufsummiert über die ersten sieben Monate zeigen zweistellige massive Rückgänge sowohl bei Inlandsaufträgen als auch bei den Auslandsaufträgen weiter die deutlichen Folgen der Krise.
16.09.2020
Die Maschinenexporte aus Nordrhein-Westfalen waren im ersten Halbjahr 2020 rückläufig und litten insbesondere im zweiten Quartal unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie.
0
0

Publikationen

Keine Treffer gefunden

1
1

Veranstaltungen

Keine Treffer gefunden