Leitmarktwettbewerb „Produktion.NRW“

id:8031281

Mit dem Leitmarktwettbewerb „Produktion.NRW“ will das Land die Innovationskraft des Leitmarkts Maschinen- und Anlagenbau /Produktionstechnik weiter stärken, um nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung und Wohlstand zu sichern und die internationale Sichtbarkeit Nordrhein-Westfalens als führenden Standort für das produzierende Gewerbe zu erhöhen.

Wettbewerbsanträge können noch bis zum 11. Juni 2015 eingereicht werden. Im Fokus der Förderung stehen Projekte aus Themenbereichen „Industrie 4.0“ und „Effizienz in der Produktion, die für die zukünftige Entwicklung im Bereich Maschinen- und Anlagenbau/Produktionstechnik maßgeblich sein werden. Neben Kernthemen des Leitmarkts sind insbesondere auch Themen relevant, die den Brückenschlag zu anderen Branchen bilden. Für Verbundprojekte im Forschungs- und Entwicklungsbereich stehen in diesem Leitmarktwettbewerb Fördermittel der EU und aus Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

Leitmarktstrategie des Landes NRW Zentrale

Ziele der Leitmarktstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen sind die Förderung technologischer, wirtschaftlicher und sozialer Innovationen, die Vernetzung der Partner innerhalb der Wertschöpfungsketten, die Erschließung der Märkte, die Profilierung des Wirtschaftsstandortes NRW sowie die Sicherung und der Ausbau von Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätzen.

Weitere Informationen

Kontakt:
Dr. Sebastian Dziallach, Leitmarktagentur.NRW
Tel.: 02461/ 61-1676 Email: s.dziallach@fz-juelich.de

Miriam Zeichner, Leitmarktagentur.NRW
Tel.: 02461 / 61-5706 Email: m.zeichner@fz-juelich.de

Bildquelle : Lenze

Grothof, Ina
Grothof, Ina