Auslandskredit der NRW.Bank

id:4168541

Die NRW.Bank hat mit ihrem zum 1. Juni 2014 eingeführten NRW.BANK.Auslandskredit ein neues Förderprogramm aufgesetzt, das nun auch den Betriebsmittelbedarf von exportierenden Unternehmen ab einer Summe von 25.000 EURO finanziert. Voraussetzung für die Beantragung des Darlehens sind exportbezogene Tätigkeiten wie zum Beispiel Maßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten, Markterkundungsreisen und Messebeteiligungen, Marktanalysen und Machbarkeitsstudien, die Einrichtung von Vertriebsbüros und der Einsatz von Vertriebsmitarbeitern vor Ort.

Weiterhin lassen sich mit dem NRW.BANK.Auslandskredit Investitionen wie zum Beispiel die Gründung oder der Kauf eines Unternehmens, ein Grundstückserwerb oder eine Baumaßnahme zu 100 Prozent ab einem Mindestbetrag von 125.000 Euro finanzieren.

Details zum neuen Programm finden Sie auf den Seiten der NRW.BANK.

Bildquelle : Dmitriy Shironosov--iStockphoto

Möllemann, Klaus
Möllemann, Klaus