Maschinenbau NRW: Auftragseingänge legen zu

01.10.2013 | id:2325273

Erstmals seit April dieses Jahres zeigen sich die Auftragseingänge des Maschinen- und Anlagenbaus in Nordrhein-Westfalen im Plus. Die Bestellungen stiegen im August um +14 Prozent. Besonders hervor stachen die Auslandsorder mit +25 Prozent und hier vor allem die Aufträge aus dem europäischen Umfeld mit +72 Prozent. Diese Zahlen sind allerdings in starkem Maße durch das Großanlagengeschäft geprägt.

Weiterhin im Minus bewegen sich die Inlandsorder (-8 Prozent). In der Jahresbetrachtung Januar bis August 2013 haben sich die Auftragseingänge leicht von -6 Prozent im Juli auf -4 Prozent im August verbessert. Ob diese positiven Ergebnisse eine Trendwende darstellen, sollte in den nächsten Monaten beobachtet werden und nicht nur vom Sommermonat August abhängig gemacht werden.

Bildquelle : Fotolia

Möllemann, Klaus
Möllemann, Klaus
Datei-Anhänge:
Auftragseingang August 2013