Automatisierungskompetenz aus NRW

id:13362642

Auf der Automatica zeigen vom 21. bis 24. Juni 2016 neun Unternehmen und Netzwerke auf den mehr als 300 m² des Landesgemeinschaftsstandes ihre Best Practices der Automatisierungskompetenz aus Nordrhein-Westfalen. Der vom  Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit ProduktionNRW organisierte Messestand zeigt neueste Entwicklungen zur Optimierung von Produktionsprozessen und Automatisierung.

Der traditionelle NRW-Abend lädt am 21. Juni ab 17.00 Uhr dazu ein, die Eindrücke des ersten Messetages bei Musik und einem kleinen Imbiss auszutauschen.

Aussteller auf dem NRW-Gemeinschaftsstand

Automatica 2016

Die Automatica ist eine Fachmesse für Automation und Mechatronik. Sie präsentiert das weltgrößte Angebot an Robotik, Montageanlagen und industriellen Bildverarbeitungssystemen. 2014 stellten mehr als 700 Aussteller aus 42 Ländern vor fast 35.000 Besuchern auf der Automatica aus.

Trend zur Automatisierung

Die Automatisierungstechnik ist zum Erfolgsfaktor im globalen Wettbewerb geworden. Der Trend zur Automatisierung schreitet weltweit weiter voran. Rationalisierung, Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0, Produktivitätssteigerung, kürzere Durchlaufzeiten, schnellere Taktzeiten und ein hoher Anspruch an die Produktqualität sind und bleiben die bestimmenden Faktoren für den Einsatz von Industrieller Bildverarbeitung, von Montage- und Handhabungstechnik sowie von Robotik.

Weitere Informationen

Bildquelle : Schaeffler

Grothof, Ina
Grothof, Ina