Digitalisierung konkret und machbar

id:13362167

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW haben ab sofort eine kostenlose und kompetente Anlaufstelle, wenn es um die Digitalisierung ihrer Produkte und Prozesse geht: „Digital in NRW". Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand“ stellte am 2. Mai 2016 seine Angebote bei der Eröffnungsveranstaltung in Dortmund vor.

Bis Ende 2018 will das mit knapp 7 Millionen Euro geförderte Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum 300 Informationsveranstaltungen, 100 interaktiv gestaltete Workshops und gut 25 Umsetzungen für Industrie 4.0 realisieren. „Das sind herausfordernde Pläne“, freute sich Dr. Andreas Goerdeler, Leiter der Unterabteilung „Nationale und europäische Digitale Agenda“ am BMWi. „Mit unserer Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, zu der auch das Kompetenzzentrum hier in Dortmund gehört, wollen wir bundesweit praxisnahe und an den Bedürfnissen des Mittelstandes orientierte Angebote für kleine und mittlere Unternehmen schaffen. Sie sollen Vertrauen in die Möglichkeiten der Digitalisierung bekommen und u.a. anhand von konkreten Beispielen aus Unternehmen lernen, wie Industrie 4.0 geht.“

Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand in NRW ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Projektpartner des Kompetenzzentrums sind:

Region Rheinland

  • Werkzeugmaschinenlabor (WZL)
  • Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR)

Region Metropole Ruhr

  • EffizienzCluster Management GmbH
  • Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

Region OstWestfalenLippe mit dem Spitzencluster it’s OWL

  • Fraunhofer-Einrichtung für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
  • Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA)
  • Software Innovation Campus Paderborn der Universität Paderborn
  • die AG Kognitronik und Sensorik &  das Forschungsinstitut für Kognition und Robotik (CoR-Lab) der Universität Bielefeld
  • Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Weitere Informationen

http://digital-in-nrw.de/

Bildquelle : Digital in NRW/André Siebers