Kompetenznetz ProduktionNRW

Shutterstock

Das Kompetenznetzwerk ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Zentrales Ziel ist die Stärkung des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in NRW.

ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Das Kompetenznetz ProduktionNRW verfolgt dabei einerseits branchenspezifische Ziele und unterstützt die KMU. Andererseits werden auch gesamtgesellschaftliche Ziele im Interesse des Standortes NRW verfolgt. Dies wird insbesondere durch die Vermarktung des Industrie- und Maschinenbaustandortes NRW auf nationaler als auch internationaler Ebene gegenüber der Öffentlichkeit, den Brancheninsidern und der Presse erreicht.

Die Aktivitäten des Kompetenznetzes ProduktionNRW sind auf folgende Themen ausgerichtet und treiben Innovationen und Leistungsfähigkeit der Branche noch weiter voran:

  • Digitalisierung
  • Innovationsmotor Maschinenbau
  • Globalisierung und Internationalisierung
  • Rahmenbedingungen und Ressourcenpotenziale


ProduktionNRW verfolgt unter anderem folgende Ziele, die sich aus den konkreten Herausforderungen der Branche und des Standortes Nordrhein-Westfalen ableiten:

  • Erhalt und Stärkung sowie Initiierung neuer Wertschöpfungsketten
  • Exzellenz und Innovationen in der Produktionstechnik mit besonderem Fokus auf das Thema Digitalisierung der Industrie/Wirtschaft
  • Vermarktung, Stärkung und Profilierung des Industriestandortes NRW – gerade auch in Zukunftsfeldern wie z.B. Industrie 4.0, Additive Manufacturing, Elektromobilität, Leichtbau, Virtual Reality, Augmented Reality, Machine Learning, künstliche Intelligenz, Nutzung Big Data, alternative Energiequellen oder Kreislaufwirtschaft.
  • Wegbereitung für Innovationen, Technologietransfer und Forschungsförderung
  • Stärkung und weiterer Aufbau einer Kultur der Innovationen sowie dahingerichtete Veränderung von Führungsverhalten
  • Förderung der Entwicklung neuer Geschäftsfelder
  • Stärkung des Kooperationsgedankens auf unternehmerischer, wissenschaftlicher und politischer Ebene
  • Informationen zur Internationalisierung von Unternehmensaktivitäten
  • Beiträge und Lösungen zu Ressourcen- und Energieeffizienz für ein breites Anwenderspektrum sowie Förderung des Lean-Prinzips
  • Mitgestaltung des demographischen Wandels, Sicherung von Fachkräften und Ingenieuren für den Industriestandort Nordrhein-Westfalen.


Aktivitäten von ProduktionNRW

Die in Nordrhein-Westfalen ansässigen Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau leisten einen entscheidenden Beitrag zur Versorgungssicherheit, Ressourcenschonung und zur Lösung der Probleme von morgen. Zahlreiche „Hidden Champions“ entwickeln hoch spezialisierte Produkte in ihren Märkten, für die sie international bekannt sind. Die weltweite Führungsposition des nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbaus beruht auf seiner Innovations- und Technologiestärke. ProduktionNRW stellt diese Stärken ganz bewusst in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten und schärft das Profil des Standortes auf nationaler wie internationaler Ebene noch weiter. Kommunikative Ankerpunkte sind hier Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Beteiligung an Messen und Kongressen.

Als Grundlage für eigene Entscheidungen profitieren alle Akteure und Interessenten von der gut vernetzten Informations- und Kommunikationsplattform von ProduktionNRW. Die hierzu organisierten Kongresse, Tagungs- und Vortragsreihen, Erfahrungsaustausche und Diskussionsrunden werden unter Beteiligung von regionalen Netzwerkpartnern, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und anderen Akteuren durchgeführt. Die Veranstaltungen, die strikt an den Bedürfnissen der Zielgruppe ausgerichtet sind, haben sich als gut besuchte Branchentreffs etabliert. Sie geben den Teilnehmern Impulse sowie Best Practices und Handlungsempfehlungen – sei es zwischen Unternehmen gleicher oder unterschiedlicher Branchen als auch zwischen Unternehmen und Hochschulen. Darüber hinaus nutzen viele Branchenakteure die zahlreichen  Informationsangebote wie Webauftritt, Newsletter, Statistiken, Studien und Mailings, die sie mit aktuellen Brancheninformationen versorgen.

ProduktionNRW vernetzt die relevanten Akteure aus dem Maschinen- und Anlagenbau – national wie international – mit dem Ziel, neue Bindungen zu fördern, bestehende zu verstärken sowie gemeinsame Potenziale und Synergien auszuschöpfen. Dazu gehören insbesondere der Erfahrungsaustausch und der Transfer von Wissen. Über ein solches Miteinander – insbesondere in der Technologieerschließung und Marktumsetzung – stärken die Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit deutlich und tragen zu einer leistungsfähigen Wertschöpfungskette am Industriestandort Nordrhein-Westfalen bei.