Leistungen von ProduktionNRW

ProduktionNRW bietet Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten an – ausgerichtet auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe zum Beispiel in Form von Kongressen, Tagungs- und Vortragsreihen, Workshops sowie Diskussionsrunden. Diese dienen vor allem zwei Zielen.

ProduktionNRW bietet Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten an – ausgerichtet auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe zum Beispiel in Form von Kongressen, Tagungs- und  Vortragsreihen, Workshops sowie  Diskussionsrunden. Diese dienen vor allem zwei Zielen. Zum einen sollen möglichst konkrete Handlungsempfehlungen im Sinne von Best Practices gegeben werden. Zum anderen soll der Erfahrungs-austausch befördert werden – sei es zwischen Unternehmen gleicher oder unterschiedlicher Branchen als auch zwischen Unternehmen und Hochschulen. Dies ist oft schon der erste Schritt in Richtung einer Zusammenarbeit in Sachen Industrie 4.0.

Zur Stärkung dieses Kooperationsgedankens bietet ProduktionNRW viele seiner Veranstaltungen in Zusammenarbeit an. So zum Beispiel mit Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie mit anderen Clusterorganisationen. Dies erfolgt aus verschiedenen Blickpunkten.

  • Blickpunkt Unternehmen: Veranstaltungen, bei denen sich  Unternehmen gleicher oder unterschiedlicher Wertschöpfungsstufen treffen. Ziele sind die Förderung des Erfahrungsaustausches und die Stimulierung von Zusammenarbeit und Kooperationen.
  • Blickpunkt Hochschulen und Forschung: Veranstaltungen insbesondere zur Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft und Stärkung des Technologietransfers. Angestrebt ist eine breite Beteiligung von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und -verbünden, Unternehmen und Politik.
  • Blickpunkt Cross-Cluster: Ausrichtung, Mitwirkung und Teilnahme an Veranstaltungen mit anderen NRW-Leitmarktclustern, um die relevanten Akteure dieser Branchen gezielt zusammenzubringen und Impulse für die Initiierung neuer Wertschöpfungsketten zu geben.
  • Blickpunkt Regional: Ausrichtung, Mitwirkung und Teilnahme an Veranstaltungen der regionalen Cluster des Maschinenbaus in Nordrhein-Westfalen. Dadurch sollen diese regionalen Netzwerke noch stärker an das Landescluster ProduktionNRW angebunden und mit Sachkompetenz unterstützt werden.
  • Blickpunkt International: Ausrichtung, Mitwirkung und Teilnahme an Veranstaltungen internationaler Partner. Ziel ist es, internationale Firmen und Clu-sterakteure zu gewinnen und gemeinsam den Boden für tragfähige Kooperationen zu bereiten – auch in Zusammenarbeit mit NRW.Invest und NRW.International.
  • Blickpunkt Cluster Erfahrungsaustausch: Veranstaltungen der regionalen Cluster untereinander bzw. Austausch der Leitmarktcluster sowie internationaler Cluster – unter anderem mit dem Ziel, thematische Schnittstellen herauszuarbeiten und daraus neue Wertschöpfungspotenziale für den Industriestandort Nordrhein-Westfalen abzuleiten.