Pressemitteilungen

Der Umsatz des nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbaus wird sich 2019 mit voraussichtlich 43,5 Milliarden Euro leicht unter dem Niveau von 2018 (44,4 Milliarden Euro) einpendeln.
Der Auftragseingang verzeichnete im September 2019 ein Plus von 6 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von -8 Prozent. Das Auslandsgeschäft verbesserte sich um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau. Die Orders aus dem Euroraum stiegen um 39 Prozent und aus dem Nicht-Euroraum um 6 Prozent.
Der Auftragseingang verzeichnete im Juli 2019 ein Plus von 13 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von +20 Prozent. Das Auslandsgeschäft lag bei +10 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau. Die Orders aus dem Euroraum nahmen um 17 und aus dem Nicht-Euroraum um 6 Prozent zu.
Technikwissen sollte ein fundamentaler Bestandteil der Allgemeinbildung sein – doch genau dieses Wissen fehlt vielen Schülerinnen und Schülern. Der VDMA hat die Lehrpläne an allgemeinbildenden Schulen deutschlandweit und umfangreich analysiert. Die Analyse sieht Nordrhein-Westfalen im Mittelfeld.
Der Auftragseingang verzeichnete im Juni 2019 ein Plus von 23 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von +1 Prozent. Das Auslandsgeschäft lag bei +35 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau. Die Orders aus dem Euroraum nahmen um 33 und aus dem Nicht-Euroraum um 36 Prozent zu.

Hintergrundinformationen

Der Vorstand des VDMA-Landesverbandes NRW wird von den Mitgliedsunternehmen der Region gewählt. Er definiert die Arbeitsschwerpunkte der Geschäftsstelle und repräsentiert den nordrhein-westfälischen Maschinenbau gegenüber den Medien, der Politik und Öffentlichkeit.
Der VDMA NRW ist der kurze Draht zu den Leistungen des VDMA und Ihr direkter Kontakt vor Ort in Nordrhein-Westfalen. Sprechen Sie uns an – wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um den Maschinen- und Anlagenbau.
Das Kompetenznetzwerk ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Zentrales Ziel ist die Stärkung des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in NRW.
Daten und Fakten über den nordrhein-westfälischen Maschinenbau.
Der Maschinenbau und die Produktionstechnik sind Taktgeber für viele Branchen. Seine Technologien tragen zur Lösung zentraler Aufgaben bei.
Ina Grothof
Ina Grothof
Kommunikation, Messen
(+49 211) 68 77 48 - 25
(+49 211) 68 77 48 - 50