Wydawca treści

Der Auftragseingang verzeichnete im Mai 2019 ein Minus von 1 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von -15 Prozent. Das Auslandsgeschäft lag bei +6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau. Die Orders aus dem Euroraum und Nicht-Euroraum nahmen jeweils um 6 Prozent zu.
Der Auftragseingang verzeichnete im April 2019 ein Minus von 14 Prozent.
Der Auftragseingang verzeichnete im März 2019 ein Plus von 7 Prozent.
Der Auftragseingang verzeichnete im Februar 2019 ein Minus von 15 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von -4 Prozent. Das Auslandsgeschäft lag bei -19 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau. Die Orders aus dem Euroraum sanken um 32 Prozent, die Auftragseingänge aus dem Nicht-Euroraum um 14 Prozent.
Der Umsatz des nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbaus erreichte im vergangenen Jahr 44,4 Milliarden Euro und übertraf damit die Erwartungen des VDMA NRW. Der Umsatz lag um 1,8 Milliarden Euro über dem Vorjahreswert. Für 2019 prognostiziert der Verband einen Umsatzzuwachs von nominal 1 Prozent.

Wydawca treści

Der Vorstand des VDMA-Landesverbandes NRW wird von den Mitgliedsunternehmen der Region gewählt. Er definiert die Arbeitsschwerpunkte der Geschäftsstelle und repräsentiert den nordrhein-westfälischen Maschinenbau gegenüber den Medien, der Politik und Öffentlichkeit.
Der VDMA NRW ist der kurze Draht zu den Leistungen des VDMA und Ihr direkter Kontakt vor Ort in Nordrhein-Westfalen. Sprechen Sie uns an – wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um den Maschinen- und Anlagenbau.
Das Kompetenznetzwerk ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Zentrales Ziel ist die Stärkung des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in NRW.
Daten und Fakten über den nordrhein-westfälischen Maschinenbau.
Der Maschinenbau und die Produktionstechnik sind Taktgeber für viele Branchen. Seine Technologien tragen zur Lösung zentraler Aufgaben bei.
Ina Grothof
Ina Grothof
Kommunikation, Messen
(+49 211) 68 77 48 - 25
(+49 211) 68 77 48 - 50