Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.

jeu.. 29.08.2019  13:30 - 17:00 Uhr
 Essen

Cybersecurity

Shutterstock

Cybersecurity ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Akzeptanz der Digitalisierung im Maschinenbau- und Anlagenbau. Der Erfahrungsaustausch zeigt den Ansatz der Cyberresilienz und Praxisbeispiele wie Cybersecurity im Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann.

Vernetzung und Digitalisierung in der Fertigung und in technischen Produktionssystemen führen zu neuen Abgängigkeiten von industriellen IT-Systemen. Dadurch rücken neben der Betriebssicherheit (Safety) auch die Sicherheit von Daten und deren Verfügbarkeit und Integrität in den Fokus. Für die Industrie ist Cyberresilienz ein geeigneter Ansatz, um die Security der Industrieanlagen sicherzustellen. Cyberresilienz beschreibt die Fähigkeit, während bzw. nach einem Cyberangriff den Schaden möglichst gering zu halten und möglichst schnell wieder den normalen Betriebsmodus zu erreichen. Unternehmen mit einer hohen Cyberresilienz wissen, welche Schritte im Falle eines Angriffs durchzuführen sind. Dabei geht es in erster Linie nicht um die neuesten Technologien, sondern um die organisatorische Bereitschaft bzw. der Fähigkeit, rasch und gezielt zu agieren. Steffen Zimmermann (VDMA Competence Center Industrial Security) wird Ihnen aufzeigen, wie Sie das Thema Cyberresilienz in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

Nach einem zweiten Vortrag zu Industrial Security von Herbert Kunzmann (Accenture Security) werden in der Demo Tour durch das Essen Industry X.0 Innovation Center, Praxisbeispiele zum Thema Industrie 4.0 und Cybersecurity gezeigt. Abschließend wird Helmut Neumann darstellen, wie er als CISO das Security Management bei der Phönix Contact GmbH & Co. KG umsetzt.

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Downloads