Online-Marketing im Maschinenbau

id:8666407

Informationen werden heute zunehmend über das Internet gewonnen, wer etwas sucht nutzt es als immer verfügbare Quelle. Damit steigt die Bedeutung der Online Aktivitäten für das Marketing an, für die Kommunikation und Markenführung werden sie immer wichtiger. In den letzten Jahren sind neue Kanäle und Möglichkeiten hinzugekommen, die auch von den Maschinenbauern ausprobiert werden. Häufig entsteht dabei ein Online-Marketing-Mix, dessen Aktivitäten geführt und entwickelt werden müssen.

Die Messung und Bewertung des Online Marketings sollte das Thema der Sitzung am 9. Juni 2015 bei PLARAD in Much sein. Leider steckte der Hauptreferent kurz vor dem Ziel in einer Vollsperrung der A 3 fest. Die versammelte Expertenrunde nutzte den ausfallenden Vortrag zu einem ausführlichen und intensiven Erfahrungsaustausch zum aktuellen Stand der Aktivitäten und zu den Plänen im Online-Marketing der Unternehmen.

Dabei zeigte sich, dass viele bereits weit über die reine Homepage hinausgehen und zunehmend interaktive Angebote gemacht werden. Ein Relaunch der Homepage ist im Abstand weniger Jahre erforderlich und bei den meisten Unternehmen gerade bewältigt oder in der kurzfristigen Planung. Dabei wird die Gelegenheit genutzt neue Möglichkeiten zu integrieren und auszuprobieren. Großes Interesse besteht auch an Möglichkeiten zur Analyse des Besucherverhaltens um die Angebote stetig weiter entwickeln zu können.

Der eigentlich geplante Schwerpunkt „Online Marketing Performance Analyse“ mit Thomas Völklein vom Institut für Online Marketing wird in einem zusätzlichen Termin am 14. Juli 2015 in Dortmund behandelt.

Bildquelle : VDMA NRW

Petereit, Annette
Petereit, Annette