Erfahrungsaustausch zum aktuellen Umweltrecht

id:5416856

Am 10. September 2014 nahmen 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit wahr, sich über aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht zu informieren und auszutauschen. Zu Beginn des Erfahrungsaustausches stand die Vorstellung des Gastgebers und ein Betriebsrundgang. JUNG PUMPEN ist ein mittelständisches Unternehmen mit rund 365 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 74 Millionen Euro und Teil des amerikanischen Pentair-Konzerns. JUNG PUMPEN ist seit 90 Jahren in der Schmutz- und Abwasserentsorgung tätig und produziert hochwertige Pumpen und Pumpstationen für die Haus- und Grundstücksentwässerung sowie für Großprojekte in Industrie und Kommunen.

Einen tieferen Einblick in das Tätigkeitsfeld des gastgebenden Unternehmens erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch einen Fachbeitrag, der sich mit Ansätzen zur Funktionskontrolle von erdverlegten Abwasserleitungen befasste.

Karl-Werner Benz und Dr. Darius Soßdorf von der VDMA-Abteilung Technik und Umwelt berichteten über den aktuellen Sachstand zu Fortentwicklungen des Umweltrechts. Hierzu zählten die Themen Elektronikschrott (WEEE 2 und RoHS 2), der anlagenbezogene Gewässerschutz sowie REACH und die TA Luft.
 

Bildquelle : Festo