Hochschule Bochum – Mechatronik-Zentrum NRW

id:2566512

Institution

Das Mechatronik-Zentrum NRW der Hochschule Bochum bündelt alle Aktivitäten in Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Mechatronik mit den Schwerpunkten Produktion, Automotive und Systemtechnik. Das Mechatronik-Zentrum NRW wurde von den beiden Fachbereichen Elektrotechnik und Informatik sowie Mechatronik und Maschinenbau im Jahr 2002 gegründet. Als erste Hochschule in Deutschland hat die
Hochschule Bochum in 1993 den eigenständigen Ingenieur-Studiengang Mechatronik eingerichtet. Seit dieser Zeit werden Aufgabenstellungen aus der Mechatronik in der angewandten Forschung in Zusammenarbeit mit Unternehmen bearbeitet. Innerhalb des Zentrums decken 32 Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter die gesamte Bandbreite der dazugehörigen Fachgebiete ab. Durch die Zusammenarbeit mit der Chinesisch-Deutschen Hochschule für angewandte Wissenschaften (CDHAW) der Tongji-Universität in Shanghai, der Kocaeli Universität in Izmit sowie der Deutsch-Jordanischen Universität (GJU) in Amman bestehen enge Kontakte zu Unternehmen in China, der Türkei und Jordanien.

Kernkompetenzen

Kooperationsangebote

  • Machbarkeitsstudien
  • Prototypentwicklungen
  • Entwicklung einsatzfähiger Systeme
  • Prüfstandsuntersuchungen
  • Systemanalyse und -simulation
  • Gemeinsame F&E-Projekte
  • Qualifizierungsmaßnahmen
  • Weitere spezifische Angebote zur Fort- und Weiterbildung

Kooperationsgesuche

  • Industriepartner
  • Forschungspartner

Referenzprojekte

  • Optische Reifenerkennung bei der Radmontage: ThyssenKrupp Industrieservice TKIN GmbH, Adam Opel GmbH, Bochum
  • Elektromobilität: BOmobil, ScienLab Electronic Systems GmbH, Bochum
  • Inspektion von großvolumigen Spritzgussteilen mit robotergeführtem Kamerasystem: Rotte
  • Anlagenbau und Fördertechnik GmbH, Salzkotten
  • Verfahrenstechnik und Messtechnik für Ozonanwendungen: Innotec Dr. Nitsche GmbH, Pfinztal
  • Simulationssitz mit pneumatischem Muskel in Hexapode-Anordnung: Festo AG, Denkendorf
  • Untersuchungen zu Kommunikationsnetzen in Industrieunternehmen: ThyssenKrupp Steel AG, Duisburg

Ansprechpartner

Automatisierung
Prof. Dr.-Ing. Reiner Dudziak
Telefon: 0234 / 32-10423
Telefax: 0234 / 32-14276
Email: reiner.dudziak@hs-bochum.de

Elektromobilität
Prof. Dr.-Ing. Friedbert Pautzke
Telefon: 0234 / 32-10382
Telefax: 0234 / 32-14992
Email: e-mobility@hs-bochum.de

Automation & Industrial IT
Prof. Dr.-Ing. Albrecht Weinert
Telefon: 0234/32-10328
Telefax: 0234/32-14929
Email: albrecht.weinert@hs-bochum.de

Werkzeugmaschinen und Robotik
Prof. Dr.-Ing. Werner Roddeck
Telefon: 0234/32-10427
Telefax: 0234/32-14275
Email: werner.roddeck@hs-bochum.de

Adresse

Hochschule Bochum
Mechatronik-Zentrum NRW
Lennershofstr. 140
44801 Bochum

Geschäftsführer:
Prof. Dr.-Ing. Rolf Biesenbach
Telefon: 0234 / 32-10307
Telefax: 0234 / 32-14429
Email: rolf.biesenbach@hs-bochum.de
Internet: www.hs-bochum.de

Prof. Dr.-Ing. Michael Pohl
Telefon: 0234 / 32-10430
Telefax: 0234 / 32-14275
Email: michael.pohl@hs-bochum.de
Internet: www.hs-bochum.de