21. bis 24. Juni 2016: NRW-Gemeinschaftsstand auf der Automatica

id:10004285

Nordrhein-Westfalen ist vom 21. bis 24. Juni 2016 wieder mit einem Landesgemeinschaftsstand auf der Automatica vertreten. Auf rund 300 m² gibt der Gemeinschaftsstand Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit, ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich der Automatisierung kostengünstig einem breiten Publikum vorzustellen. Organisiert wird der Messestand vom NRW-Wirtschaftsministerium.

Die alle zwei Jahre stattfindende Automatica ist die führende Messe für industrielle Automatisierung und Mechatronik und präsentiert das weltgrößte Angebot an Robotik, Montageanlagen und industriellen Bildverarbeitungssystemen. Megatrends der Automatisierung wie die Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Ressourceneinsparung werden im Rahmenprogramm der Automatica in Vortragsforen oder durch Live-Demonstrationen aufgegriffen.

Erste Ausstellerbesprechung

Die erste unverbindliche Ausstellerbesprechung findet am 16. Februar 2016 um 11.00 Uhr im Wirtschaftsministerium NRW in Düsseldorf statt. Erst im Anschluss an diese Informationsveranstaltung erfolgt Ihre verbindliche Anmeldung.

Interessenten können sich gerne bis zum 29. Januar 2016 an Ina Grothof, ProduktionNRW, Email: ina.grothof@produktion.nrw.de, Tel. 0211 / 687748-25 wenden.

Kosten

Das Land trägt die Gesamtkosten des Landesmesseauftrittes. Als Mitaussteller zahlen Sie für das Grundpaket einen pauschalen Ausstellerbeitrag in Höhe von 4.500 Euro (zzgl. MwSt.). Der darüber hinausgehende Finanzierungsanteil wird den Mitausstellern als De-minimis-Beihilfe gewährt.

Weitere Informationen

Grothof, Ina
Grothof, Ina